ANGEMESSENE und AUSGEWOGENE ERNÄHRUNG

Sie müssen keine großen Veränderungen in Ihrem Leben vornehmen, um sich gesund zu ernähren! Hier finden Sie einfache Tipps von unserer Experten für gesunde Ernährung.

Experten der Ernährungs- und Diätabteilung des privaten Mediline-Krankenhauses von Elazığ erklären; "Ein gesundes Ernährungsprogramm zu befolgen bedeutet nicht, sich strenge Regeln zu setzen oder sich von Lieblingsessen zu verzichten müssen. Es bedeutet vielmehr sich großartig zu fühlen, mehr Energie zu haben, Ihre Gesundheit und Stimmung zu verbessern." 

"AUSREICHENDE UND AUSGEWOGENE ERNÄHRUNG" bedeutet, dass jede Energie und Nährstoffe die für das Wachstum die Erneuerung und die Funktion des Körpers erforderlich sind, in ausreichenden Mengen aufgenommen und im Körper richtig verwendet werden.

Zur Kontrolle des Körpergewichts; ist ein Lebensstil mit angemessener und ausgewogener Ernährung und regelmäßiger körperlicher Aktivität die sehr wichtig ist.

Sie können Ihre Gewichtskontrolle aufrechterhalten, indem Sie die Energieaufnahme und -ausgaben im Gleichgewicht halten. Sie können dieses Gleichgewicht mit gebrauchsfertigen Rafinera-Paketen erreichen oder unsere Empfehlungen anwenden. Wir haben auch einige Vorschläge für gesunde Ernährung für Sie:

- Stellen Sie sicher, dass Ihre Ernährung aus komplexen Kohlenhydraten besteht. Minimieren Sie Zucker und zuckerhaltige Lebensmittel. Versuchen Sie, keinen raffinierten Zucker zu konsumieren.

- Reduzieren Sie Ihren Salzverbrauch. Vergessen Sie nicht, dass Zusatzstoffe auch Salz enthalten.

- Ballaststoffhaltige Lebensmittel verzehren.

- Weniger Alkohol trinken. Wenn möglich, nur zu besonderen Anlässen konsumieren und nicht regelmäßig.

- Achten Sie darauf, die Vielfalt in der Ernährung zu erhöhen.

- Vermeiden Sie geräucherte Lebensmittel und die über einem direkten Feuer gekocht werden.

- Achten Sie beim Verzehr von frischen Lebensmitteln und beim Kauf auf die Haltbarkeitsdatum.

- Begrenzen Sie die Koffeinaufnahme.

- Werfen Sie das gekochte Wasser von Nudeln und getrockneten Hülsenfrüchten nicht, lassen Sie den Reis nicht in heißem Wasser einweichen.

- Milchprodukte und Öle an einem kühlen, dunklen Ort lagern.

- Achten Sie auf eine Ernährung die reich an Kalzium, Vitamin C und Eisen ist.

- Sonnen Sie sich (mit KInd) regelmäßig 5-15 Minuten am Tag, am frühen Morgen oder am Abend.

- Lesen Sie das Etikett des Lebensmittels, bevor Sie es kaufen.

- Eines der wichtigsten Details im Gleichgewicht zwischen Energiezufuhr und -ausgabe ist der Ölverbrauch. Kluge Entscheidungen, die Sie beim Verzehr von Fett treffen helfen Ihnen auf jeden Fall dabei sich gesund zu ernähren und erleichtern Ihnen das Abnehmen. Zu unseren Vorschlägen zu diesem Thema:

- Verbrauchen Sie weniger sichtbares und unsichtbares Fett.

- Achten Sie darauf, dass die gekauften Produkten fettarm sind.

- Halten Sie das Öl, das Sie in Ihren Mahlzeiten verwenden, in Maßen und machen Sie die Aromen der Mahlzeiten mit Gewürzen anstelle von überschüssigem Öl.

- Kochen Sie das Fleisch, indem Sie das sichtbare Fett extrahieren. Vermeiden Sie es, so viel wie möglich zu braten.

- Frittieröl nicht ein zweites Mal verwenden.

- Wenn es darum geht, Gewicht zu verlieren sind unsere wertvollsten Nahrungsquellen natürlich Obst und Gemüse. Zu unseren Empfehlungen zum Obst- und Gemüsekonsum:

- Achten Sie darauf am Tag fünf Portionen Gemüse und Obst zu konsumieren.

- Versuchen Sie, die essbare Haut von Gemüse und Obst nicht zu schälen oder zu dünn zu schälen. Die meisten Vitamine sind in diesen Teilen.

- Kochen Sie die Gemüse indem sie den Deckel schließen. Sie können schwefelhaltige Lebensmittel wie z.B. Kohl, Blumenkohl, Brokkoli und Sellerie bei geöffnetem Deckel kochen.

-  Waschen Sie z.B. Gemüse im Ganzen und nicht nachdem sie es schon klein geschnitten haben.

- Auch wenn Sie die Farbe des Gemüses behalten wollen, fügen Sie kein Soda hinzu.

- Kochen Sie nur für eine Mahlzeit. Wenn es notwendig ist können Sie das Essen erwärmen.

Angemessene, ausgewogene und gesunde Ernährung der Menschen, um korrekte Essgewohnheiten zu erlangen bedeutet; Fettleibigkeit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Krebs usw. in der Gesellschaft  reduziertes Krankheitsrisiko. Es ist einer der Schutzfaktoren, die bei der Minimierung ernährungsbedingter Gesundheitsprobleme wie der Verringerung des Krankheitsrisikos, der Verhinderung von Mangelernährung sowie Vitamin- und Mineralstoffmangel eine Rolle spielen.

Menschen mit einer angemessenen und ausgewogenen Ernährung können auch an ihrem Aussehen bemerkt werden. Diese Menschen haben ein solides Aussehen, einen aktiven und aufmerksamen Blick, eine regelmäßige, glatte, leicht feuchte und leicht rosa Haut, lebhaftes und glänzendes Haar, starke und normal entwickelte Muskeln, glatte, gut entwickelte Arme und Beine. Sie klagen nicht oft über Kopfschmerzen. Sie sind Menschen mit Appetit, Arbeitsbereitschaft, proportional zu ihrem Körpergewicht, ihrer Größe und ihrem Alter, mit normaler geistiger, spiritueller und sozialer Entwicklung und können kontinuierlich arbeiten.

Wenn die Nährstoffe nicht vom Körper geforderten Menge aufgenommen werden kann, wird nicht genügend Energie gebildet und es können keine Körpergewebe hergestellt werden, es kommt zu „Unterernährung“. Obwohl das Individuum ausreichend Nährstoffe erhält, wird die Aufnahme einiger Nährstoffe die über dem Bedarf des Körpers liegen und einiger Nährstoffe die unter dem Bedarf des Körpers liegen, als "unausgewogene Ernährung" definiert.

Menschen mit unzureichender und unausgewogener Ernährung bewegen sich langsam. Unwilligkeit, gebogenen Körper, einen prall gefüllten Bauch und haben verschiedene Wunden und Rauheiten auf der Haut. Sie klagen oft über Kopfschmerzen. Menschen ohne Appetit sind müde. Aufgrund von Unterernährung und unausgewogener Ernährung sind die Personen geistig und körperlich nicht gut entwickelt und sind öfters müde und unwillig. Kranke Menschen sind eine Belastung für die Gesellschaft.

Die Grundlage für die Gesundheit ist eine angemessene und ausgewogene Ernährung.

Wie sollte eine angemessene und ausgewogene Ernährung sein?

Es ist wichtig alle geannten Lebensmittel jeden Tag zu verzehren. Somit ist es möglich, die Körpergesundheit aufrechtzuerhalten.

Gemüse: Ist sehr wichtig für eine ausgewogene Ernährung. Pro Tag sollten 3-4 Portionen Gemüse verzehrt werden. Gemüsen unterteilen sich in grünes Blattgemüse, stärkehaltiges Gemüse, rotes Gemüse und Orangengemüse. Es gibt auch Gemüse wie Bohnen und Erbsen. Es ist möglich, Gemüse roh oder gekocht zu verzehren. Bei der Zubereitung eignet sich das dünsten in wenig Flüssigkeit oder dämpfen, bei kochen in reichlich Flüssigkeit gehen sehr viele Vitamine verloren.

Gemüse sind ballaststoffreiche Lebensmittel. Sie unterstützen die Verdauungssystems. Dank ihrer antioxidatntien Eigenschaften schützen sie das Herz. Sie enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe, die der Körper benötigt.

Früchte: Saft mit Fruchtfleisch sollten bevorzugt werden. Es ist immer gesund, frisches Obst zu konsumieren. Übermäßiger Verzehr einiger Früchte kann zu einer Zuckerbelastung des Körpers führen. Aber der Körper kann seinen Zuckerbedarf auf natürliche Weise mit Früchten decken. Darüber hinaus sind Früchte eine Quelle an Vitaminen.

Kohlenhydrate: Die Lebensmittel, die in der Kohlenhydratgruppe verzehren werden sollten, sollten Vollkornprodukte sein. Der Körper verdaaut die Vollkornprodukte langsam und daher verlangsamt er den Anstieg des Blutzuckers. Vermeiden sie raffiniertes Mehl. Vollkornprodukte enthalten Proteine.

Proteine:  In jedem Alter sollten sie sich ausgewogen ernähren, ihre Proteinaufnahme sollten sie nicht vernachlässigen. Das grundlegendste Merkmal von Proteinen ist, dass die Person sich satt fühlen. Besonders die Personen die Sport treiben, sollten auf jeden Fall Protein konsumieren. Bohnen, Eier, Hühnerfleisch sind proteinreiche Lebensmittel.

Fleisch- und Milchprodukte: Lebensmittel wie Milch, Joghurt und Käse sind für den Körper unverzichtbar. Milch ist reich an Kalzium. Aus diesem Grund sollten diejenigen, die eine ausgewogene Ernährung wünschen diese konsumieren.









Social Media Sharing: